Warum ich mir schon lange keine Fotozeitschriften mehr kaufe

Home/Allgemein/Warum ich mir schon lange keine Fotozeitschriften mehr kaufe

Warum ich mir schon lange keine Fotozeitschriften mehr kaufe

Die Gründe, weshalb ich schon lange keine Fotozeitschriften mehr brauche, sind für mich recht klar, und ich möchte euch an meiner Einstellung teilhaben lassen. Viele Jahre, etwa bis 2003, habe ich mehrere Zeitschriften, also Fotofachmagazine regelmäßig gekauft, einige auch abonniert. Das war zu einer Zeit, als im Internet recht spärlich Informationen vorhanden waren. Neuigkeiten über Produkte, Fotografen, Ausstellungen bezog man bis zu dieser Zeit hauptsächlich über Magazine. Im Schnitt kostete ein Heft 10,- DM, und das tut es heute auch, eben nur in Euro.

Die Redaktionen von Fachmagazinen waren in diesen Zeiten gut besetzt, es gab wirklich Wissenswertes zu lesen, oft war es so, dass bestimme Magazine ihre Nischen gut füllten und man sich regelrecht davon erzählte, ‘hast du dies und jenes im Magazin XY schon gesehen …’.

Das ist heute komplett anders und mich wundert es, dass es noch immer viele gibt, die den Wissensstand ihres Hobby, denn in anderen Bereichen jenseits der Fotografie ist es genauso, teuer mit Magazinen bezahlen.

Fakt ist: in keinem Magazin findet man ausschließlich oder zum überwiegenden Teil Informationen, die nicht schon im Internet in entsprechenden Webseiten, Foren oder Blogs durchgekaut worden wären. Der Vorteil an Internetquellen ist die Zeitnähe und die Interaktivität. Hier kann ich sofort lesen, wenn Erfahrungswerte von Benutzern kommen und ich kann andere Fotografen fragen. Mit Videos, ein Medium das früher komplett verschlossen war, kann ich sogar Verwendungsmöglichkeiten oder Benutzererfahrungen ausführlich anschauen.

Hefte dagegen sind:

  • teuer
  • eindimensional
  • schon bei Veröffentlichung veraltet
  • umweltschädigend
  • hauptsächlich Werbeträger
  • redaktionell oft herstellergeprägt oder zumindest beeinflusst
  • und nach kurzer Zeit schlichtweg Ballast.

Mein Tipp – sofern ich hier überhaupt die beabsichtigten Leser erreiche: storniert euere Abos, investiert das Geld lieber in Ausrüstung, in den Besuch einer guten Ausstellung oder in andere Dinge. Andere Meinungen respektiere ich natürlich – wäre toll, wenn ihr / du sie hier teilst.

tg